Story Flaute

aus dem Forum: Schreiben...

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen

Neue Antwort erstellen

Moderatorin
Beiträge: 9963
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beitrag Story Flaute
Verfasst am: Mo, 11. Sep 2017 17:30
Liebe User, mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit nicht mehr so viele Stories eingereicht werden.
Lag es am Sommer?

Oder gibt es irgendwas, über das wir mal diskutieren sollten?

Wer Hilfe braucht, der kann sich gerne an andere Autoren wenden.
Vielleicht macht es auch mal Spaß, zu Zweit eine Story zu schreiben?

Möchte jemand gerne schreiben, aber es fehlt die zündende Idee? Dann laß uns hier drüber sprechen, irgendjemandem fällt bestimmt was ein.

Sollte es mehr Wettbewerbe geben? Oder lieber gar keine?

Was könnte Euch zum Schreiben motivieren?
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 5601
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Mo, 11. Sep 2017 19:09
und wer nicht weiß, an wen er sich wenden kann, bei Fragen. Meldet euch hier oder in der Redaktion. Ich würde mich jedenfalls sehr über neue Autoren und deren Geschichten freuen. Schließlich wollt ihr ja auch wieder gute Geschichten lesen. Smile
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 3965
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Mo, 11. Sep 2017 20:48
ich meine, es ist ein strukturelles problem.

von denen, die hier ab und an einmal eine story einreichen oder begonnene forsetzen, wird man nicht mehr produktivität auf "knopfdruck" erreichen.
ich rede mal kurz von mir: wenn mir was einfällt, daß ich für eine story geeignet finde, dann mache ich eine story draus. aktuell habe ich gerade ein paar ideen auf der festplatte, die so allmählich heranreifen. eine idee alleine macht noch keine story.

ich meine, wir müßten uns ein wenig bemühen, neue user für das projekt "nickstories" zu gewinnen. das ist ein langwieriger prozeß. "nickstories" muß in den sozialen medien präsenter sein, diese hompage hier aktueller.

thekla, wir haben uns bereits einmal dazu ausgetauscht. du hast den versuch einer erklärung gestartet, der eher ein untergangsszenario heraufbeschwor als den wunsch der aktiven vereinsmitglieder, hier wieder etwas mehr bewegung zu schaffen.

vom vereinsvorstand habe ich erfahren, daß der verein nur ein vehikel sei, die homepage zu betreiben. mehr sei nicht geplant. nunja, was kann man unter diesen voraussetzungen machen?

im unterforum für das treffen ist zu lesen, daß eine unterbesetzung herrscht. verständlich: einer allein kann den kahn nicht steuern.

was können wir (wer immer das ist) einem neugierigen neuling anbieten? was können wir ihm zeigen, worauf er sich hier einläßt?

die community besteht aus einer handvoll leute, die wortspielchen betreiben. nicht, daß mir das keinen spaß bereitete, was davon ist interessant für einen potentiellen neuen autor?

wie bekommen wir leben in die community? wie wollen wir dieses projekt bekanntmachen? wer ist das eigentlich: wir?
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 3965
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Di, 12. Sep 2017 19:42
p.s.: eine challenge genügt, glaube ich. ich bin schon ganz gespannt auf die diesjährige Wink
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 5601
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Sa, 16. Sep 2017 7:12
Guido hat wie so oft recht und ich finde seine Gedanken gut. Jetzt werden wir (die Redaktion) uns zuerst mal um die Osterchallenge kümmern.
Vielleicht gelingt es uns ja, mit guten Vorgaben und Themen, mehr Autoren zum Mitmachen zu bewegen.
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 3965
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Sa, 16. Sep 2017 9:32
ich meine, die redaktion als initiatoren sollten den vorstand dazu bringen, sowohl hier auf der homepage als auch in allen verfügbaren sozialen medien werbung dafür zu machen.

kein gutes beispiel ist der umgang des vereins mit dem workshop.
wenn initiatoren und organisatoren gegen den vorstand arbeiten müssen, sind die tage dieses projektes allgemein gezählt.

das fände ich sehr schade!
Nach oben
NiSt Redaktion
Beiträge: 71
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: So, 17. Sep 2017 22:16
Nix für ungut, aber für was konkret soll Werbung gemacht werden? Für die Challenge? Für den Workshop? Werbung um neue Autoren zu bekommen?

Welche Inhalte willst du mit der Werbung vermitteln? Willst du eher junge User ansprechen/eher ältere User ansprechen oder doch versuchen alle zu motivieren sich hier mehr einzubringen?

Wie sollte das Ganze denn eigentlich aussehen, um überhaupt jemanden zu motivieren?

Auf welche sozialen Medien stellst du ab? Facebook? Twitter? Welche sonst?


Viele gute Fragen und ich kann davon noch viel mehr präsentieren. Das sind Fragen die wir uns schon seit einer Weile stellen und bisher haben wir keine Antwort gefunden die uns wirklich dauerhaft weitergebracht hat. Das soll euch keinesfalls in eurem Enthusiasmus oder in eurem Tatendrang untergraben, aber die Sache ist die, es hilft nix Fragen in den Raum zu werfen um die Leute zum nachdenken und philosophieren und grübeln anzuregen. Das Einzige was hilft sind konkrete Ideen, die auch in der Form durchdacht sind das klar sein muss... was will ich, schaffe ich das mit unseren begrenzten Ressourcen und erreiche ich überhaupt die Zielgruppe die ich erreichen will... blinder Aktionismus hilft nämlich niemandem.


orangesunshine hat Folgendes geschrieben:

ich meine, die redaktion als initiatoren sollten den vorstand dazu bringen, sowohl hier auf der homepage als auch in allen verfügbaren sozialen medien werbung dafür zu machen.

kein gutes beispiel ist der umgang des vereins mit dem workshop.
wenn initiatoren und organisatoren gegen den vorstand arbeiten müssen, sind die tage dieses projektes allgemein gezählt.

das fände ich sehr schade!



Erneut nix für ungut, aber ein wenig arg dramatisch und vor allem völlig unpräzise. Willst du aufrütteln oder lediglich eine Reaktion provozieren? Wer genau arbeitet denn hier wie gegen den anderen?
Nach oben
Labertasche
Beiträge: 3965
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Verfasst am: Mo, 18. Sep 2017 6:40
auch wenn thekla gerade maulkörbe verteilt, äußere ich mich hier abschließend.
@tasfarel: wenn es nicht erwünscht ist, fragen zu stellen, die ein nachdenken, philosophieren und grübeln provozieren könnten, scheint auch eine veränderung nicht erwünscht zu sein.

natürlich sind meine einlassungen hier in diesem rahmen absolut unpräzise. ein wenig präziser bin in meinen e-mails geworden. ich gebe thekla recht, intensiver kann das gegebenenfalls per e-mail direkt besprochen werden. meine e-mail-adresse hast du ja jetzt. wenn ihr schon alle ideen geprüft und alle fragen beantwortet habt, besteht kein handlungsbedarf.

@thekla:
Zitat:

Oder gibt es irgendwas, über das wir mal diskutieren sollten?

offenbar nicht das.
Nach oben

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Neue Antwort erstellen

Seite 1 von 1



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.